Textfeld:       Westies in Not

Hier stellen wir Ihnen Westies vor, (gerade ältere Tiere), die aus irgendeinem Grund

aus Ihrem Familienverbund gerissen wurden.

Diesen Westies möchten wir helfen ein neues Zuhause zu finden .

 

Sollten Sie Interesse haben, rufen Sie uns bitte an.

 

Ebenso suchen wir noch Pflegestellen, die bereit sind so einen Notfall für

eine Übergangszeit aufzunehmen.

"Wehe den Menschen, wenn auch nur ein Tier im Strafgericht Gottes sitzt."
(Franz von Assisi)

In den über 20 Jahren in denen ich jetzt mit Westies lebe, kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, dass gerade ein älterer Westie, der vielleicht nicht mehr so gut hört oder auch nicht mehr alles sehen kann, das eine oder andere Zipperlein hat, gerade diese Hunde sind unendlich dankbar und geben uns doch sooooo viel zurück.

 

Also scheuen Sie sich nicht und geben so einem älteren Tier noch eine schöne Zeit.

 

                                                                                                                                                 Susanne Thiel   

 

Robby, 11 Jahre sucht ein neues Zuhause. Er ist nicht kastriert.

Robby ist Scheidungswaise, verträglich mit anderen Hunden und ist an Kinder gewöhnt.

Er sollte trotzdem in erfahrene und geduldige Hände, da er wenn er Langeweile hat, alles stibitzt und auch auffrisst.

Nähere Info`s über uns :

                                              WHWT e.V.

                                              Susanne Meissner

                                              Tel.: 0231 - 427 86 883

                                              westieland@t-online.de

Super Zuhause gefunden– ganz viel Glück gehabt!!

Filou, 10 Monate

Frauchen ist schwer erkrankt und Filou benötigt deshalb so schnell wie möglich ein neues Zuhause – was sicher bei so einem  süßen Fratz kein Problem ist.

 

Nähere Info`s über uns :    

                                              WHWT e.V.

                                              Susanne Meissner

                                              Tel.: 0231 - 427 86 883

                                              westieland@t-online.de

 

Nachdem Filou nun seit Wochen in einer Tierpension gesessen hat , soll er jetzt, wo wir ein liebevolles Zuhause für Ihn gefunden haben, angeblich in der Verwandtschaft bleiben können----??!.

Auch Filou - viel Glück im neuen Zuhause!

Textfeld: Zuhause gefunden!

 



Textfeld:  

Wir haben eine 3 Jahre alte reinrassige Hündin (Celia), für die wir ein neues Zuhause suchen.
Celia, weiblich, 3 Jahre, 28 cm, 6 kg
West Highland White-Terrier (reinrassig), kastriert, gechipt.

Celia ist ein sehr süßes, liebes, kleines, neugieriges Mädchen, das schnell zutraulich ist. Sie liebt andere Hunde und ist katzenverträglich. Sie fährt gut im Auto mit und jagt nicht.

 

Kontaktaufnahme:

über uns WHWT e.V. Tel.: 0231– 427 86 883

 

oder die Tierhilfe Franken

 

Frau Carmen Baur
09151 / 82 69 0

Frau Susanne Schlor
0911 / 78 49 608

Viel Glück Celia!!

 

Textfeld: Zuhause gefunden!

Hier kommt Murphy und sucht seine Menschen. Wir haben Murphy aus einer Familie mit drei Kindern übernommen, die nicht unbedingt zart mit ihm umgegangen sind.
Auch sonst hatte der kleine Mann noch nicht viel von seinem Leben.
Das wollen wir jetzt ändern.
Murphy ist in eine ruhige Pflegestelle gezogen und sucht nun von dort aus seine Familie.
Kinder sollten schon älter als 10 Jahre sein. Der kleine Knopf hätte gerne ein ruhiges Zuhause, Kenner der Terrierseele wären toll.
Seine erste Begegnung mit ihm fremden Hunden hat er toll gemeistert, den Zweithund in der Familie hat er allerdings nach Terriermanier gedeckelt. In der Pflegestelle lebt er jetzt mit einer netten Hündin zusammen und wir werden sehen, wie sich das Zusammenleben entwickelt.
Alles in allem ist er ein toller Hund, der jetzt endlich Hund sein möchte. Mit tollen Spaziergängen, netten Hundebegegnungen und Menschen die liebevoll aber konsequent zu ihm sind....

Murphy zieht geimpft, gechipt und kastriert, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr  in sein neues Zuhause. Er wartet in Osnabrück auf seine neuen Menschen.

 

Kontakt:

Cathrin Lange

 

05482/500156

 oder

WHWT e. V. Susanne Meissner     Alles Gute Murphy!!

0231 - 427 86 883

Textfeld: Zuhause gefunden!
Textfeld: Zuhause gefunden!

 

Bonnie( rotes Halsband 05/2001) und Gina (07/2001)

Beide geimpft, entwurmt und gechipt. Sie sind nach Aussage des Besitzers kerngesund, sind sehr kinderlieb, spielen und entdecken gerne. Es sind auch längere Spaziergänge möglich 5-6 km ohne Probleme.  Bei Katzen bedarf es erst einer Gewöhnungsphase ( geht aber dann auch ). Andere Hunde sind nach anfänglicher Zurückhaltung kein Problem. Nach dem Tod der Ehefrau kommt der Besitzer mit Beruf und den beiden Hunden nicht klar.

Sie sollten möglichst zusammen bleiben......da lässt sich doch wohl was finden..bei so lieben Mäusen??         

Kontakt: WHWT e. V. Susanne Meissner

0231 - 427 86 883 oder 0175 - 45 44 244

 

Zusammen ein neues Zuhause gefunden! Viel Glück Gina und Bonnie!!

Bobby, 

geb. am 23.2.2000 sucht möglichst schnell ein neues Zuhause!

Gerne seinem Alter entsprechend in einem ruhigen Haushalt.

 

Im neuem Heim sollten keine Katzen sein, daran ist er nicht gewöhnt, Kinder dagegen sind bei ihm herzlich willkommen.

 

Bobbys Herrchen ist vor 16 Monaten plötzlich verstorben und sein Frauchen muss noch Vollzeit arbeiten.

Bobby hat zwar eine Hundenanny, aber das ständige Hin und Her  bekommt ihm  gar nicht.

 

Er fährt gerne Auto, bleibt aber nicht unbedingt alleine Zuhause.

Er ist geimpft und gechipt!

 

Kontakt: WHWT e. V. Susanne Meissner

0231 - 427 86 883 oder 0175 - 45 44 244

 

Viel Glück im neuen Zuhause Bobby!!

 

Textfeld: Zuhause gefunden!
Textfeld: Zuhause gefunden!

Ben, Westhighland Terrier Rüde hat leider in seinem Alter noch sein zu Hause verloren. Ben hat in einer Familie gelebt daher kennt er Kinder,  kann zeitweise alleine sein und fährt gerne im Auto mit. Seine Vorbesitzer  haben ihn wegen Wohnungswechsel abgegeben.

Der dreizehn jährige Rüde ist noch topfit , geht gerne spazieren und ist größtenteils verträglich mit Artgenossen. Wer gibt dem Süßen noch eine Chance??

Tierheim Ahaus

Julia Steggemann

Tel.: 02561/81902 oder

WHWT e. V. Susanne Meissner

0231 - 189 377 67 oder 0175 - 45 44 244            

Textfeld: Zuhause gefunden!

Albi, ca. 4,5 Jahre, kastriert, wurde ganz alleine auf der Straße herumirrend aufgegriffen. Die dortige Polizei brachte ihn ins Tierheim. Wie so oft haben sich keine Besitzer gemeldet. Albi ist sehr menschenbezogen. Er liebt es gestreichelt zu werden und zeigt sich anhänglich. Albi ist ein ruhiger, gelassener Hundemann. Er  geht gerne spazieren und genießt es, die Umgebung mit der Pflegestelle zu erkunden. Wenn Sie die Menschen sind, die gerne mit Albi kuscheln möchten und ihm ein schönes Zuhause geben wollen, freuen wir uns auf einen Anruf von Ihnen.

Albi ist geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und verfügt über einen EU-Heimtierausweis.

Info`s über Margit Oeltze, Telefon: 06051/700 45 42

oder über

WHWT e. V. Susanne Meissner

0231 - 189 377 67 oder 0175 - 45 44 244   

Textfeld: Zuhause gefunden!

Terry 8,5 Jahre ,wurde aus privaten Gründen abgegeben. Er ist ein freundlicher und sehr lieber Rüde, der sehr gerne spazieren geht, prima an der Leine läuft und sich auch mit anderen Hunden versteht. Ideal wäre für ihn eine Familie mit älteren Kindern oder ein rüstiges Rentnerehepaar, das gerne spazieren geht. Eine Hündin oder auch ein freundlicher Rüde im neuen Zuhause sind kein Problem.

Wir  suchen wir für ihn ein schönes Zuhause ohne Kleintiere und auch ohne Katzen. Terrierfans, die wissen, dass ein Westi trotz der geringen Größe und seines putzigen Aussehens ein "vollwertiger" Hund ist, werden von ihm begeistert sein. Zumal nicht jeder Terrier so ein gutes Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden hat.

Kontakt: Tierheim Dillenburg, Frau Nickel, Telefon: 02771 / 3 22 22

oder WHWT e.V. 0231—189 377 67  

Video unter: mittelhessen.de    (Link = http://www.mittelhessen.de/lokales/serien/tierheim_artikel,-Trauriger-Terry-sucht-Herrchen-_arid,121290.html )

Mit Putzi hat es das Schicksal bisher noch nicht so gut gemeint:

Als Welpe, der eigentlich bewegungs- und kontaktfreudig ist, wurde sie an eine ältere Dame abgegeben, die infolge einer Demenzerkrankung immer weniger in der Lage war, sie artgerecht zu versorgen. Putzi wurde immer mehr zum Anhängsel der Besitzerin, besuchte zum Schluss sogar mit ihr eine Tagesstätte für an Demenz erkrankte und wurde morgens und abends von einer Betreuerin Gassi geführt.

Als Putzi jetzt 8 Jahre alt geworden war, stürzte die Dame und befindet sich jetzt in einem Pflegeheim.

Zu Putzis großem Glück ist eine der Pflegerinnen auch Mitglied im Tierschutzverein. Es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, Putzi kam in eine Pflegestelle des Verein und wird nun von einer Großfamilie betreut, hier geht es ihr sehr gut. Sie wirkt ausgeglichener, fröhlich, läuft gerne, spielt und ist ihren Menschen sehr zugewandt.

Doch in der Pflegestelle kann sie nicht bleiben und so suchen wir eine neue "Endstelle", eine Familie, bei der sie bleiben kann.

Putzi rennt Katzen mittlerweile nicht mehr hinterher, sie ist so fröhlich geworden, so unbeschwert, hier tut ihr jeder Tag gut.

Ihre Menschen sind ab 14 Jahre alt, mit ihne ist sie sehr gern unterwegs und begrüßt alle Neuankömmlinge wieder offen und vertrauensvoll.

Wenn Sie sich für Putzi interessieren, wenden Sie sich bitte an:

 

Tierschutzverein Ditzingen, Giesela Mayer; Tel.: 07156/ 48 07 55

 

oder WHWT e.V. Susanne Meissner Tel.: 0231 –189 377 67

Textfeld: Zuhause gefunden!
Textfeld: Zuhause gefunden!

Bonny ist 10 Jahre alt und wird abgeben weil ihr Frauchen leider verstorben ist. Sie ist sehr lieb und anhänglich. Gut umgänglich mit Kindern und auch anderen Hunden. Sie ist kastriert und gechipt. Natürlich auch geimpft !

Wir wünschen uns für Bonny ein liebevolles Zuhause. Bonny geht gern spazieren und ist verschmust. Sucht den Kontakt zu Menschen und ist neugierig. Für ihr Alter sehr fit und ein treuer kleiner Begleiter.

 

Weitere Infos über uns:

WHWT e.V. Susanne Meissner Tel.: 0231 –189 377 67

Viel Glück im neuen Zuhause Bonnie!

Textfeld:  Westies in Not
                    Seite 2
Textfeld:  Westies in Not
                    Seite 3
Textfeld: Zuhause gefunden!

Westies in Not

                    Seite 2

Westies in Not

                   Seite 3

Emil, geboren 2007,  kastriert
ist ein netter Zeitgenosse, er ist schmusig, bescheiden und ein sehr treuer Begleiter. Klare Ansagen sind natürlich bei ihm rassebedingt wichtig.
Nachdem wir Emil einmal komplett auf den Kopf gestellt und kastriert haben und seine diversen Baustellen behandelt haben, geht es ihm richtig gut. Die Ohren schwimmen nicht mehr in Eiter und die Augen sehen auch gut aus. Salbe wir Emil regelmäßig benötigen, da er zu trockenen Augen neigt, aber das ist kein Hexenwerk. Seine Hautprobleme kamen von einer wohl seit Ewigkeiten unbehandelten Flohbissallergie und sind mittlerweile völlig abgeheilt. Er sieht nicht mehr ganz so gut im Dunklen, aber das stört ihn nicht sonderlich.
Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause bei Terrierliebhabern, die Erfahrung mit dieser Rasse haben, die gerne mit Hund unterwegs sind und sich einen treuen und sehr schmusigen Begleiter wünschen. Weitere Rüden und Katzen sollten nicht im Haushalt leben, da Emil eifersüchtig reagiert. Bei Spaziergängen mit und ohne Leine benimmt er sich Artgenossen gegenüber ausgesprochen gut, Jogger, Motorräder etc. ignoriert er. Emil genießt den Luxus, meist leinenlos zu laufen, er gehorcht sehr gut.

Emil ist in einer Pflegestelle.

Infos über uns: WHWT e.V. Susanne Meissner Tel.: 0175 –4544244

Textfeld: Zuhause gefunden!

Wilma, 10 Jahre,

 

Wilma kommt von Gran Canaria zu uns und lebt in einer Pflegestelle.

 

Wilma geht es altersentsprechend gut ...sie ist sehr verträglich mit Artgenossen und auf Grund ihres Alters sollten keine kleinen Kinder in der Familie sein.

Sie wünscht sich einfach ein liebevolles Zuhause für die nächsten Jahre..Wärme und Geborgenheit.


Wilma ist in einer Pflegestelle.

 

Infos  über uns WHWT e.V. Susanne Meissner Tel.: 0175 –4544244

Ninni  ( gr.Foto) und Bella 5 Jahre,

 

Die 2 Westie-Mädels kommen aus schlechter Haltung und für die  nun  ein neues Zuhause gesucht wird...gerne natürlich zusammen.

Aber wir würden sie auch ggf. trennen.

Sie sind Geschwister und sehr lieb. Sie lieben Kinder, Spaziergänge lieber nur kurz, es fehlt ihnen halt die Kondition,  Spielen ist immer super. Sie sind gechipt und geimpft, die Kastration wird noch organisiert.
Da sie beide ganz schrecklich ungepflegt und verfilzt waren, so das sie sich kaum bewegen konnten, mussten sie total abgeschoren werden.

 

Als das Felll runter war, fingen sie sofort an zu toben...
 
Die beiden können problemlos einige Stunden alleine bleiben…..

 

Infos:             WHWT e.V. Susanne Meissner Tel.: 0175 –4544244

 

   

Textfeld: Zuhause gefunden!
Textfeld: Zuhause gefunden!

Am 07. August erhielten wir einen Anruf einer sehr netten Dame, mit der Information, dass Sam bei ihr ein schönes neues Zuhause gefunden hat!

Wir freuen uns sehr ..viel Glück Sam!

 

Bei der Vermittlung von Sam fühlen wir uns doch arg verschaukelt!

Rief doch in der vergangenen Woche eine Natalie S. bei uns an und erzählte, sie habe seit Februar einen Westie in Pflege und der eigentliche Besitzer wolle ihn nicht zurücknehmen...sie könne ihn wegen ihres Vermieters nicht behalten und wir sollen doch bitte so schnell wie möglich ein Zuhause für ihn suchen, da er den ganzen Tag alleine sei. 2 Tage später kam dann per Mail der Freigabevertrag des angeblichen Vorbesitzers.

Meiner Meinung nach: alles Märchen!

Das ganze Pfingstfest über haben sich viele wirklich tolle Familien um Sam beworben...etliche Stunden haben wir am Telefon verbracht ...ca. 50 Telefonate geführt….

Heute Vormittag wurde dann für Abends der erste Termin festgelegt….kurz danach kam die Absage für diesen Termin...seitdem ist Natalie S. nicht mehr zu erreichen und antwortet nicht auf unsere SMS..

So etwas ist uns in all den Jahren noch nicht passiert und ich finde es eine bodenlose Sauerei gemeinnützige Arbeit so auszunutzen.

Halten sie bitte die Augen auf und seien sie wachsam, überprüfen sie bitte die Angaben, wenn ihnen dieser Hund zum Kauf angeboten wird.

Wir hoffen für Sam, dass er ein tolles Zuhause für immer bekommt und es ihm gut geht. Allen Interessenten sagen wir herzlichen Dank!

Textfeld: Zuhause gefunden!

Trauriger Notfall: 1 –jähriger Westie Rüde Tony sucht umständehalber neues Zuhause, gerne bei ruhigem Ehepaar mittleren Alters.

Da er aus schlechter Aufzucht kommt,  bedarf er besonderer Pflege und Aufmerksamkeit.

Tony lebt zur Zeit in einer unserer Pflegestellen mit mehreren Hunden, was ihn im Augenblick noch überfordert.

Er ist absolut lieb und verschmust...spielt gerne.

 

Bei ernsthaftem Interesse näheres unter:

WHWT e.V. Susanne Thiel 0175/4544244

 

Foto in Kürze

Textfeld: Zuhause gefunden!